Stillberatung

Bei einer Stillberatung zeige ich dir das richtige Anlegen an der Brust, verschiedene Stillpositionen, Brustpflege, Methoden der natürlichen Heilung einer Brustentzündung, sowie Behebung anderer Still- und Brustproblemen. Als Lehrbeauftragte unterrichte ich in der Hebammenakademie in Wien Studentinnen im Fach Stillen und Laktation.

Stillen

Muttermilch ist die beste Ernährung für einen Säugling. Stillen trägt wesentlich zu einer optimalen Entwicklung des Babys bei. Beim Stillen werden alle fünf Sinne des Kindes angeregt: DAS BABY SIEHT, SPÜRT, HÖRT, SCHMECKT UND RIECHT DIE MUTTER. Ein Baby zu stillen hat auch für die Mutter eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Stillen ist praktisch und es fördert die Mutter - Kind- Bindung.
Stillen ist natürlich, aber gerade in schwierigen Situationen brauchen Mütter Unterstützung. Richtige Information und Anleitung der Mutter in der Schwangerschaft und nach der Geburt tragen wesentlich zu einem guten Stillbeginn bei.
Der Verlauf der weiteren Stillbeziehung in den ersten Wochen und Monaten ist in einem hohen Maß davon abhängig, welche Informations- und Beratungsmöglichkeiten der stillenden Mutter zur Verfügung stehen.

Die WHO-UNICEF empfiehlt, Säuglinge in den ersten sechs Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Danach soll zusätzlich zur Muttermilch Beikost gegeben werden, wobei das Stillen bis zur Vollendung des 1. Lebensjahres und darüber hinaus empfohlen wird, sofern dies von den Müttern gewünscht wird. Frauen sollten dabei jede notwendige Unterstützung erhalten. Stillen und Stillberatung sind die kostengünstigsten und effizientesten Präventivmassnahmen im Gesundheits- und Sozialbereich.

Muttermilch für Babys

- Die Zusammensetzung der Muttermilch ist einzigartig und unnachahmlich. Über 200 verschiedene Bestandteile und Inhaltsstoffe sind erforscht.
- Eiweiß, Fett und Kohlehydrate der menschlichen Milch sind genau auf die Bedürfnisse der Entwicklung von Menschenbabys abgestimmt.
- Langkettige, ungesättigte Fettsäuren sind in Muttermilch reichlich vorhanden und ermöglichen eine optimale Entwicklung des Gehirns und des Zentralnervensystems. - Muttermilch enthält Wachstumshormone speziell für das Baby.
- Die reichlich vorhandenen Immunglobuline der Muttermilch unterstützen das noch unreife Immunsystem des Kindes.
- 1 Tropfen Muttermilch enthält 4000 lebende Zellen. Der Großteil davon kann mögliche Krankheitserreger erkennen und zerstören.
- Der Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen, und Enzymen der menschlichen Milch ist genau auf die Bedürfnisse des rasch wachsenden Organismus abgestimmt.
- Der Bifidusfaktor der Muttermilch bewirkt eine gesunde Darmflora, schädliche Bakterien werden in ihrem Wachstum gehemmt.
- Die einzelnen Bestandteile des Muttermilch weisen eine hohe Bioverfügbarkeit auf.
- Muttermilch bietet einen einzigartigen Schutz gegen Infektionen und Allergien und wirkt beim Säugling auch auf die richtige Entwicklung des Immunsystems hin.
- Muttermilch enthält im 1. Lebensjahr alles, was ein Baby zur Ernährung und Entwicklung braucht.
- Durch das Saugen an der Brust wird eine optimale Ausbildung des Kiefers und der Mundmuskulatur erreicht. Das fördert die Sprachentwicklung und es kommt zu weniger Zahnfehlstellungen.
- Stillen spart Eltern ca. 75 € pro Monat!
- Die Stillhormone Prolaktin und Oxytocin entspannen und machen Mütter ausgeglichener. Das hilft, die oft aufregende Zeit mit dem Baby besser zu meistern.

weiter Informationen auf www.stillen.at